Mechatronische Lösungen
für Aktorik und Sensorik

schlaeger unterstützt lokale Kultureinrichtungen

16.12.2020

Unternehmen spendet je 1.500 Euro an die Studiobühne und den Brandenburger Kulturstadl in Bayreuth


Leere Zuschauerräume. Leere Bühnen. Ohne Kultur ist es sehr leise geworden. Im Kampf gegen das Coronavirus ist der Theaterbetrieb zum Stillstand gekommen. Vor allem die Kulturbranche ist durch die Beschränkungen schwer getroffen. Insbesondere für kleine Theater ist die Lage existenzgefährdend. Gerade jetzt ist es wichtig, Kreative zu unterstützen. schlaeger setzt sich daher für lokale Kulturschaffende ein und unterstützt die Studiobühne Bayreuth und den Brandenburger Kulturstadl mit einer Spende von jeweils 1.500 Euro. 

„Die lokale Kultur in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, ist für uns eine Herzensangelegenheit“, so Anton Fuchs, Geschäftsführer bei schlaeger. „Vor allem jetzt wird den meisten Menschen erst bewusst, dass Kultur mehr ist als eine Freizeitbeschäftigung. Sie steht für Lebensqualität, Inspiration, Zusammensein und ist Nahrung für die Seele.“

Persönlicher Dank der Kulturschaffenden

„Wir konnten in dieser schwierigen Zeit einige Hilfen von Seiten des Landes, des Bundes und der Stadt in Anspruch nehmen, wir haben aber auch eine überwältigende Hilfsbereitschaft von Freunden und Förderern erlebt“, so die Verantwortlichen der Studiobühne Bayreuth in einem persönlichen Dankschreiben. „Wir hoffen, die Türen für unsere Zuschauer bald wieder öffnen zu können. Wir werden dann mit Freude und Elan die Fortsetzung unserer Jubiläumssaison gestalten.“

Mehr zum Engagement von schlaeger in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Soziales finden Sie hier.