Mechatronische Lösungen
für Aktorik und Sensorik

Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr Elefant Racing

02.11.2021

schlaeger verlängert Sponsoring für weitere zwei Jahre


Eine lange Partnerschaft von über 12 Jahren verbindet schlaeger mit dem sich ständig erneuernden Team von Elefant Racing: Auch in der besonderen Saison 2021 konnten die technikbegeisterten Studenten des Projektes Formula Student mit einer neuen Fahrzeugkonstruktion wieder zahlreiche Erfolge feiern.

Neuer Rennwagen feiert Erfolge auf der Strecke

Bei einem gemeinsamen Treffen stellten die ambitionierten Studenten nun dem Team von schlaeger erstmals das diesjährige Modell mit zukunftsweisenden Antriebsmotoren der dritten Generation vor. Das Fahrzeug konnte sich bereits mehrfach erfolgreich auf der Strecke beweisen: unter anderem bei Rennen auf dem Hockenheimring und in Tschechien. Dabei konnte das Team sich über den ersten Platz in der Disziplin „Autonomes Fahren“ freuen und auch die Platzierungen in den klassischen Disziplinen waren durchwegs positiv. 

Langjährige Partnerschaft geht weiter

Bereits seit 2005 unterstützt schlaeger das Formula Student Team der Uni Bayreuth bei der Konstruktion, Entwicklung und Fertigung von Rennwagen für den internationalen Konstruktionswettbewerb, die Formula SAE (Society of Automotive Engineers). In der Saison 2021 stand das Unternehmen den Studenten während der Entwicklungsphase wieder beratend zur Seite. Auch in den kommenden zwei Saison-Abschnitten (2022 und 2023) wird der Experte für innovative Lösungen im Bereich der Kunststofftechnik für die Automobilindustrie das Elefant Racing Team als Sponsor unterstützen. 

Rückendeckung und Stabilität geben

„Mit unserer langfristigen Sponsoring-Zusage möchten wir dem Team und ihren zukünftigen Innovationen Rückendeckung geben – und Stabilität in aktuell schwierigen Planungszeiten“, so Geschäftsführer Anton Fuchs. „Dabei stehen wir den Studenten nicht nur finanzielle und organisatorisch zur Seite, sondern mit unseren Forschungsarbeiten im Bereiche Elektroantrieb auch als Entwicklungspartner.“ 

Wissenswertes zum Projekt Elefant Racing

Das Projekt Elefant Racing an der Universität Bayreuth existiert bereits seit 2004. Technikbegeisterte Studenten haben damals den gleichnamigen Verein ins Leben gerufen. Jedes Jahr entwickeln und fertigen die Mitglieder selbstständig einen Formel-Rennwagen, der sich unter anderem beim internationalen Konstruktionswettbewerb Formula SAE (Society of Automotive Engineers) Beweisen muss.  

Zwei Vertreter des Elefant Racing Teams (Mitte) freuen sich sowohl über die Urkunde als auch über die Zusage des zukünftigen Sponsorings. Mit im Bild: schlaeger Geschäftsführer Anton Fuchs (li.) und Personalreferentin Michaela Schwind (r.).

Zwei Vertreter des Elefant Racing Teams (Mitte) freuen sich sowohl über die Urkunde als auch über die Zusage des zukünftigen Sponsorings. Mit im Bild: schlaeger Geschäftsführer Anton Fuchs (li.) und Personalreferentin Michaela Schwind (r.).